Impressum Disclaimer

30 Days of Night

30 Days of Night

30 Days of Night ist ein sehr gut gelungener Horrorfilm. Nette Story, die zwar nicht neu ist aber ihren Zweck erfüllt. Die Darstellerriege macht Ihre Sache gut und die Vampire sehen endlich mal wieder so richtig schön „beschissen“ aus und nicht wie irgendwelche gestylten Schwuchteln. Die meisten Pluspunkte kann „30 Days of Night“ aber durch die absolut geniale Atmosphäre und die geilen Setting’s sammeln. Die Optik im verschneiten Alaska kommt wirklich genial und wird von der Kamera erstklassisch eingefangen. Durch die bald einsetzende Dunkelheit wird zudem eine sehr gute Bedrohung aufgebaut. Die Splatter-Szenen wurden ordentlich umgesetzt und sind in der 2ten Hälfte des Films auch zahlreicher. Auch das Ende abseits des „Hollywood-Mainstream“ hat mir sehr zugesagt ist aber evtl. nicht jedermanns Sache. Als Minuspunkt fällt mir nur der zu schnelle und hektische Schnitt in den Actionszenen ein (O.K. der war in z.B. „Schlachtnacht“ noch schlimmer), aber nichtsdestotrotz gibt’s dafür zwei Punkte Abzug. Wertung: 8/10





Zur Blu-ray VÖ:
Die Blu-ray ist Uncut, enthält viel Bonusmaterial und ist zudem recht günstig (22,-€). Bild und Ton der Disc sind nahezu perfekt.